Am Sonntag, dem 24.2.19, fand im Ernst-Reuter-Saal (Rathaus Reinickendorf) wieder die fast schon traditionelle Erika-Schindler-Dance-Gala statt, in der weit über 100 Kinder und Jugendliche (meist Mädchen) ihr Können und ihre Freude am Tanzen zeigten.
Die Kleinsten (ab 3 Jahre) führten zu Beginn mit Eifer und Konzentration die ersten erlernten Schritte vor. Der Schwerpunkt der Show lag dann im „Streetdance“ und wurde durch die Showtanzgruppe „Spotlights“, Orientalischen Tanz, die Wettkampfturngruppe und den neu in das Programm aufgenommenen „Kampfsport-Tanz“ Capoeira abwechslungsreich aufgelockert.
Die zahlreichen Verwandten und Freunde der Tänzerinnen und Tänzer waren ein begeistertes Publikum und sparten nicht mit Applaus.
Lara führte mit lässigem Charme durch das Programm  und warb immer wieder dafür, dass zahlreiche Gruppen noch tanzbegeisterten Nachwuchs suchen. Hier ein Bilderbogen der Veranstaltung.