In Gedenken an unser Ehrenmitglied Irmgard Hemm

Am 22. Dezember 2021 verstarb Irmgard Hemm im Alter von 102 Jahren.

Trotz ihrer ruhigen zurückgenommenen Art war Irmgard immer präsent und hat sich viele Jahre aktiv am Vereinsgeschehen beteiligt. Wir erinnern uns gern an ihren 100sten Geburtstag, den Irmgard im Kreise ihrer Familie und den Weggefährten des VfB Hermsdorf in unserem Sportcasino gefeiert hat.

Irmgard ist bereits1962 in die damalige Turnabteilung eingetreten und hat sich von dem Gemeinschaftsgeist von Anfang an anstecken lassen. Sie gehörte zu den ersten Tänzerinnen der Funkengarde, die 1967 gegründet wurde und noch heute mit wechselnden Besetzungen uns allen als die Spotlights bekannt sind.

Von 1976 bis 1994 war Irmgard stellvertretende Vorsitzende der Abteilung Turnen. Während dieser Zeit war sie verantwortlich für die Teilnahme der Turnabteilung an den Deutschen Turnfesten. Bis 1993 organisierte sie außerdem die Vereinsfahrten, war Mitstreiterin bei vielen Wettkämpfen und Mitwirkende bei zahlreichen Tanzvorführungen.

1978 wurde erstmals ein Gymnastik-Treff für Jedermann ins Leben gerufen. Auf Betreiben von Irmgard konnten weitere Gymnastikgruppen eröffnet werden. Diese Angebote führten zu einem starken Anstieg der Mitgliederzahlen in der Gymnastik.

Bereits 1991 bekam Irmgard die Ehrenmitgliedschaft verliehen. Ihrer Initiative ist es auch zu verdanken, dass 1994 die Turnabteilung in „Turnen und Gymnastik“ umbenannt wurde.

Bis 1996 war sie unsere Seniorenwartin und auch danach gehörte der Sport zu ihrem Leben. Noch mit 95 Jahren nahm Irmgard an der Seniorengymnastik teil.

Nun ist Irmgard von uns gegangen und wir trauern mit ihren beiden Töchtern Silke und Renate sowie allen Familienangehörigen.

Die Beisetzung wird am 19. Januar 2022 stattfinden.

Für die Abteilung Turnen und Gymnastik

Marion Siebert