Die große Ehrenamtsgala des Landessportbund Berlin fand am 23. September 2020 trotz der Einschränkungen wegen der Corona-Pandemie in einer gediegenen und entspannten Atmosphäre im Ellington-Hotel Berlin statt.

Während der Veranstaltung verlieh der LSB-Präsident Thomas Härtel die Ehrennadel des Landesportbund in Bronze an Astrid Reich für langjährige Verdienste um den Berliner Sport. Anschließend erfolgte die kontaktlose Übergabe der Urkunde und der Ehrennadel auf einer dargereichten Unterlage. Der Abend fand einen harmonischen Ausklang bei angenehmer Musik und einem feinen Abendessen.

Astrid ist seit 1976 Mitglied unserer Abteilung. Im Jahr 1988 wurde sie in das Amt der Kassenwartin der damaligen Turnabteilung gewählt und hat dieses Amt, auch nach der Umbenennung der Abteilung in Turnen und Gymnastik, seitdem inne.

1998 wurde Astrid für ihre 10-jährige Tätigkeit im Abteilungsvorstand mit der Goldenen Ehrennadel ausgezeichnet und 2016 wurde sie für ihre 40-jährige Mitgliedschaft geehrt. Ihre engagierte, verantwortungsvolle und umsichtige Arbeitsweise wird sowohl von den Mitgliedern und Mitarbeitern, als auch von dem Vorstand sehr geschätzt.

Unabhängig von ihrem Ehrenamt war Astrid als Mitwirkende bei Turnfesten, Teilnehmerin bei Landesturntagen, Mitorganisatorin bei Vereinsfahrten und als Helferin bei vielen Veranstaltungen, z.B. Straßenfesten, Familiensportmessen, Tage der offenen Tür, Fahrradrallye und bei der Einweihungsfeier des VfB-Vereinsheim, mit dabei.

Wir freuen uns mit Astrid über die besondere Ehrung und gratulieren ihr herzlich!
Marion Siebert